top of page

Aktuelles

 

SCHULJAHR 2023/24

 

Juni 2024

Ateliertag

 

Im Rahmen des Ateliertags wurden den Kindern der 2. und 3. Klassen unterschiedliche Workshops vorab vorgestellt, aus denen sie sich nach Interesse ihre drei Lieblingsthemen aussuchen konnten. Einen dieser drei Workshops konnten sie dann besuchen. Es wurde getanzt, gebacken, gemalt, entspannt, gestaltet...

Ab dem kommenden Schuljahr werden wir den Ateliertag regelmäßig durchführen.

Unser Ateliertag – ein Interview!

An einem Donnerstag, den 12.06.2024, gab es in der Volksschule für die zweiten und dritten Klassen einen Ateliertag.

Ich war auch in einem Atelier und das hieß „Malen wie ein echter Künstler“. Also, mir hat das echt Spaß gemacht wie Friedensreich Regentag Dunkelbunt Hundertwasser zu malen.

Heute, am Tag darauf, gehe ich als Reporterin durch die 3a-Klasse und interviewe meine Mitschüler. Gehen wir zu meiner besten Freundin Flora. Sie sagt:“ Ich war im Atelier „Gestalte deinen Traumfänger“ und mir hat es sehr gut gefallen ihn zu basteln!“ Kaija hat es auch gut gefallen, denn sie war im Atelier „Mmmmh! Schmackofatz!“ Besonders Spaß hat es ihr gemacht, den Weckerlteig zu einer Schnecke zu formen. Andreas hat gemeint, ihm hat sein Atelier „Gestalte dein Lesezeichen“ sehr gut gefallen, weil er mit Hansi in einer Gruppe war. Sofie-Marie hat von ihrem Atelier „Entspannt zum Glück“ geschwärmt. Emma hingegen war in einem sehr „sportlichen“ Atelier, das „Hände weg vom Ball!“ hieß. Ihr haben die Spiele mit dem Ball sehr gut gefallen.

Das war mein Tag als Reporterin und Bericht über unseren tollen Ateliertag!

Katelyn, 3a

Fahrt in die Oper

 

Das Familienmusical "Tom Sawyer" durften die Schüler:innen der 4. Klasse im Grazer Opernhaus erleben. Danke an die Raiffeisenbank, die uns zu diesem großartigen Tag eingeladen hat.

Juni 2024

Weiztag der 3a und 3b

 

Am Montag, den 27.5.2024 sind wir zusammen mit der 3a Klasse nach Weiz gefahren. Als wir angekommen sind, hat uns unser Reiseleiter Peter sehr nett begrüßt.

Wir haben die Thomaskirche, die Marienstatue am Hauptplatz und das Rathaus in dem der Bürgermeister arbeitet gesehen.
Ein Storchennest und einen Spielplatz haben wir auch entdeckt.

Auf einer Tür war eine Frau mit Schlangenhaaren – sie heißt Medusa. Sie ist das Wahrzeichen des Weberhauses,  das hat mich sehr interessiert.

Dass der Weizbach nicht einfrieren kann, habe ich nicht gewusst. Wir haben viel gelernt und am Ende haben wir sogar ein Eis gegessen. Da ist mir ein Unglück passiert – mein Eis ist hinuntergefallen!

 

Bericht von Adriana, Fanni, Emily, Mathea, Pia und Hannah, 3b

Unsere aufregende Lesenacht

Am Freitag, 24. Mai 2024, war unsere Lesenacht in der Schule. Wir haben uns um 17 Uhr in der Klasse getroffen. Sara hat für mich einen Platz freigehalten und links von mir habe ich einen Platz für Anni freigehalten.

 Als alle da waren, haben wir Pizza bestellt. Danach sind wir in den Hof spielen gegangen, bis die Pizza endlich gekommen ist. Mmmmh, die war aber lecker! Als alle satt waren, konnten wir eine Mutprobe bestehen. Davor haben wir noch mit Frau Brandl Lieder gesungen. Von der Bücherei gingen wir in kleinen Gruppen im Dunkeln mit einer Taschenlampe durch die Mittelschule, die Garderobe und über den Turm wieder in die Bücherei zurück. Am Weg begegnete uns der Schulgeist und gab uns Süßigkeiten. Es hat sich herausgestellt, dass das Gespenst Floras Oma war – zum Glück! Mit Erleichterung ging es für alle zurück ins Klassenzimmer, wo wir noch Spiele spielen, Knabberzeug essen und in unseren Büchern lesen konnten. Zum Abschluss las uns die Lehrerin noch eine Geschichte vor.

Am nächsten Morgen gab es Kipferl, Kakao und Tee. Es war voll lustig!

Emma, 3a

 

 

 

Mai 2024

Workshop „Kinderrechte“

Im Rahmen des Schwerpunktes Kinderschutz an Schulen kam unsere Schulsozialarbeiterin Daniela Haßler in alle Klassen und sprach gemeinsam mit den Kindern über die zehn wichtigsten Kinderrechte. Die Kinder diskutierten, fragten nach und waren sehr interessiert. Für viele war es neu, dass es zum Beispiel ein Recht auf Bildung gibt und es nicht selbstverständlich ist, dass alle Kinder auf der Welt die Schule besuchen dürfen. Manche waren erstaunt, dass es Länder auf der Welt gibt, wo Kinder den ganzen Tag in Fabriken oder am Feld arbeiten müssen, deren größter Wunsch es ist, in die Schule gehen zu dürfen. Andere Rechte, wie Schutz vor Gewalt oder ein Recht auf Familie, wurden interessiert aufgenommen.

Der Schule ist es wichtig, dass die Kinder wissen, wo sie sich innerhalb und außerhalb der Schule hinwenden und ihre Sorgen erzählen können. In den Workshops und im Unterricht lernen sie, wie sie ihre Anliegen und Gefühle verbalisieren können.

Besuch bei der Feuerwehr

 

"Der Herr Brandl hat uns viel über die Feuerwehr erzählt." berichtet Marie aus der 2a-Klasse.

Die Kinder der 2a und 2b inspizierten das Feuerwehrhaus, erfuhren, was in der Einsatzzentrale passiert, durften im Sitzungssaal Platz nehmen, sich ankleiden wie ein Feuerwehrmann/eine Feuerwehrfrau und natürlich auch im Feuerwehr-Auto sitzen.

Laura Sophie meint zusammenfassend: "Das war toll!"

 

Mai 2024

Gütesiegel

 

Wir sind wieder Meistersinger-Schule für vorbildliche Chor-Arbeit und haben auch das Sport-Gütesiegel in Bronze erreichen können.

Im feierlichen Rahmen wurden diese beiden Gütesiegel übergeben.

Unsere Bemühungen rund um die digitale Bildung wurden mit der Auszeichnung "e-Education-Expert-Schule" prämiert.

Unsere Chor-Kinder erhielten im Rahmen des Muttertags-Konzerts in Ilz ihre Auszeichnungen zum "Meistersinger-Chor".

 

April 2024

Hallo Auto!

Wir, die 3a und 3b-Klasse, haben bei der Aktion „Hallo Auto!“ vom ÖAMTC mitgemacht.

Am Dienstag, 9. April, sind wir alle zum Schwimmbadparkplatz marschiert, wo Klaus mit seinem kleinen gelben Auto schon auf uns gewartet hat. Dort haben Feuerwehrmänner die Straße nassgespritzt und Klaus hat uns gleich die erste Übung erklärt. Marcus, Sophie und Theresa sind so schnell sie konnten eine kurze Strecke gelaufen und haben nach dem Ziel nicht gleich stoppen können.

Wir haben gelernt, dass der Reaktionsweg und der Bremsweg zusammen den Anhalteweg ergeben. Danach hat jedes Kind einmal mit Klaus im Auto mitfahren und im Ziel selbst bremsen dürfen. Der Wagen ist auf der nassen Fahrbahn erst viele Meter nach dem Ziel zum Stehen gekommen.

Zum Schluss hat jeder einen „Hallo Auto! – Führerschein“ bekommen und wir wissen jetzt ganz genau, warum wir beim Überqueren der Straße so achtsam sein müssen.

 

März 2024

Vorlesetag

Im Rahmen des „Österr. Vorlesetages“ hatten wir Besuch in den Klassen. Ein Opa weihte die 2a in die Kunst des Buchbindens ein, Mamas lasen in einigen Klassen Geschichten vor, die Lesepatin der 3b erzählte ein Märchen mit dem Kamishibai und in der 3a war die Mama der Klassenlehrerin zu Gast uns las den Kindern vor.

Es war ein abwechslungsreicher und interessanter Vormittag.

 

März 2024

Unser Besuch beim Bürgermeister

 

Im März haben wir unseren Bürgermeister besucht.

Gemeinsam sind wir, die 3a und die 3b, ins Gemeindeservicezentrum gegangen. Herr Thomaser, unser neuer Bürgermeister, hat uns im Foyer freundlich begrüßt.

Auf einer großen Karte hat er uns Markt Hartmannsdorf und die Umgebung gezeigt.

Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt: die eine Gruppe führte er durch das Haus, die anderen Kinder durften in der Zwischenzeit einen „Fingerprint‘“ machen; danach wurde gewechselt.

Der Weg führte uns auch in den Keller ins Archiv, wo die alten Akten verwahrt werden.

Nach einem kurzen Film über unseren Ort durften wir ihm noch unsere Fragen stellen.

Zum Abschluss bekamen wir eine Süßigkeit.

Wir fanden den Ausflug zum Bürgermeister toll!

 

März 2024

Besuch in der öff. Bücherei

Die Kinder der 1. Klassen hatten die Möglichkeit das erste Mal die öffentliche Bücherei zu besuchen.  

Angekommen in der Bücherei, wartete Frau Pallier bereits mit dem "Kleinen Wir" und "Henri, dem mutigen Angsthasen" in Form eines Bilderbuchkinos auf die Schüler:innen. Abgerundet wurde der Vormittag mit dem Durchstöbern der vielzähligen Kinderbücher in der Bücherei. Anschließend durfte jedes Kind sein ausgesuchtes Buch ausleihen. Voller Lesebegeisterung freuen sich die "Erstleser" auf den nächsten Besuch in der Bücherei!

 

März 2024

Lesen mit der Mittelschule

​​

Am 29. Februar war die 2.b der VS von Schülerinnen und Schülern der 2. Klasse MS zu einem Lese-Treff eingeladen. Die Auswahl an Büchern, Hefterln und Spielen war riesengroß und so konnten sich „Kleine und Große“ gemeinsam mit einer Vielzahl von Texten beschäftigen. Dabei wurde nicht schlecht gestaunt, wie gut unsere Zweitklassler schon (vor)lesen können!

 

März 2024

Gedankenreise "Gesunde Jause"

Pias Dinkelstriezel hat mir sehr gut geschmeckt.

Der „Saint Albret“ von Adriana ist bei vielen gut angekommen.

Mein Dip hat sehr gut zu den Karotten dazugepasst.

Elisa hat einen lustigen Käseigel mitgebracht.

Fischaufstrich schmeckt mir nicht so gut.

Die Ananas von Fanni hat soooo gut geschmeckt.

Kresse passt wirklich gut auf das Butterbrot.

Frau Lehrerin hat für uns Butter mitgebracht.

Wir schieben die Tische zusammen, dass eine Tafel entsteht.

Die „Gesunde Jause“ macht allen viel Spaß.

Nora R. 3a

 

Februar 2024

Sicher über die Straße

 

Das mobile Verkehrserziehungsprogramm "Sicher über die Straße" machte in Markt Hartmannsdorf Halt. Im Rahmen dieses kostenloses Angebotes wurde den Kindern der 1. und 2. Klassen in spielerischer und humorvoller Art und Weise das sichere Überqueren der Straße vermittelt.

Die Kinder hatten die Aufgabe, das freche Affen-

mädchen Antonia zu unterstützen, damit es den Schulweg sicher bewältigen kann.

Mit Hilfe des Bewegungsliedes „Alle Achtung, ich will über die Straße geh´n“ lernten die Schüler:innen die Zauberformel für das sichere Überqueren der Straße.

 

Februar 2024

Faschingsdienstag

 

Bunt und lustig ging es am Faschingsdienstag bei uns zu. Es wurde gespielt, gesungen, gelacht, getanzt... In einer Faschingssitzung konnten wir beeindruckende Vorführungen bestaunen. 

Der Vormittag verging wie im Flug.

Danke an den Elternverein für die Krapfenjause.

 

Februar 2024

Projekt der 4. Klasse

„Shalom – Salam – Grüß Gott“

 

Am 1.2.2024 nahm die 4. Klasse am Projekt „Shalom – Salam – Grüß Gott“ teil.
Frau Dipl. Ing. Zsófia Heiman besuchte uns an der VS Markt Hartmannsdorf und bereitete im Medienraum einen Workshop mit vielen religiösen Gegenständen und Stationen zu den monotheistischen Weltreligionen vor.
Bei diesem Workshop der Organisation Kulturvermittlung Granatapfel stand der interreligiöse Dialog und das interkulturelle Lernen im Vordergrund. Es ging vor allem um die Begegnung mit den abrahamitischen Weltreligionen Judentum, Christentum und Islam und das Ausmachen deren Gemeinsamkeiten, Ähnlichkeiten und Unterschiede.
Den Schülerinnen und Schülern wurde ein reichhaltiges Anschauungsmaterial geboten. Verschiedene Stationen trugen dazu bei, dass die Inhalte vertieft und wiederholt wurden. Die Begegnung mit Frau Dipl. Ing. Zsófia Heiman hat uns bereichert und uns die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der monotheistischen Religion sehr interessant nähergebracht.

 

Februar 2024

Vorstellung der Erstkommunionkinder

 

Am Sonntag, den 4. Februar stellten sich die Erstkommunionkinder bei einem gemeinsamen Gottesdienst der Pfarre vor. Hr. Pfr. Giovanni Prietl feierte mit uns und erzählte uns vom "Hören, Verstehen und Sprechen".

Herzlichen Dank an alle Begleiterinnen und Begleiter, die sich gemeinsam mit den Kindern auf den Weg machen und nach Jesusspuren im Herzen und im Leben suchen.

Das "hörende Herz" aus der Geschichte im Gottesdienst wird uns dabei begleiten.

 

Dezember 2023

Besuch vom Nikolaus

"Applaus, Applaus für den Nikolaus" - mit diesem und anderen Liedern sowie Gedichten wurde der Nikolaus in den Klassen willkommen geheißen. Die 1b überraschte den Nikolaus mit selbst gebastelten Bischofs-Mützen. Natürlich hat er auch für alle ein kleines Geschenk dabei gehabt.

 

Vielen Dank für deinen Besuch, lieber Nikolaus!

 

Dezember 2023

Fußballturnier

Einen fulminanten Sieg konnte die Fußball-Mannschaft der Volksschule beim heurigen VS Cup in Feldbach (organisiert von der Sport-Mittelschule Feldbach) einfahren.

In einem spannenden Finale konnte sich unser Team im 7-Meter-Schießen gegen die „Fehringer Kickers“ durchsetzen.

Die „Hartmannsdorfer Miniwölfe“ wurden nicht nur Turniersieger, sie konnten auch den parallel laufenden Technikbewerb für sich entscheiden.

Stolz präsentierten die Spielerin und Spieler den großen Wanderpokal in allen Klassen und ließen sich von der Schulgemeinschaft feiern.

Ein herzliches Dank an die beiden Spieler-Väter Andreas Kochauf und Mario Ackerl, die die Mannschaft trainiert, begleitet und motiviert haben.

 

November 2023

Ausflug zur Jagdausstellung nach Gleisdorf

 

Im November werfen die Rehböcke ihr Geweih ab. Steinböcke werden ihr Geweih nicht ab. Die Vögel „baden“ sich im Sand um Ungeziefer loszuwerden. Der Birkhahn hat Balzrosen, damit die Frau ihn als Mann wählt. Der Biber ist größer als ich dachte. Fuchs und Dachs leben oft gemeinsam in einer Höhle. (Nora)

Die Tiere dort waren ausgestopft. Der Marder ist sehr frech, er beißt Kabel ab. (Michael)

Es ist viel besser, wenn wir Wildfleisch essen, weil das Tier keine Stresshormone hat. Es war sehr cool und ich habe viel gelernt. (Mathea)

Der Rehbock kratzt mit seinen Hörnern die Rinde von den Bäumen ab. Die Schnepfe pickt Würmer aus der Erde. Wir sind auf einem Tierfell gesessen. (Lea)

Der Goldschakal, der Biber und der Fischotter sind bei uns wieder heimisch. (Magdalena)

 

Oktober 2023

Getreideworkshop

Im Oktober 2023 fand für die beiden dritten Klassen ein Getreideworkshop mit Fr. Maria Leßl statt.

Wir erfuhren, welche Getreidesorten bei uns angebaut werden und wofür wir sie verwenden können. Fr. Leßl zeigte uns anhand eines überdimensonal großen „Getreidekorns“ aus Stoff, dass ein Korn aus verschiedenen Schichten besteht.

Mit großem Eifer wurde Getreide gemahlen, Teig zubereitet und Weckerl geformt. Nach dem Backen konnten die Kinder die selbstgemachten kleinen Brotweckerln mit Butter, Kresse oder Grünkernaufstrich verkosten. Alle waren begeistert und das Rezept wurde bereits mehrfach nachgebacken.

 

Oktober 2023

Schwimm-Abzeichen

 

Schwimmen ist überlebenswichtig, stärkt die Muskulatur und macht vor allem riesigen Spaß.

Ein zentrales Anliegen unserer Schule ist es, dass alle Schüler:innen am Ende ihrer Volksschulzeit schwimmen können.

Die zweiten und dritten Klassen waren bereits im Feldbacher Hallenbad um ihre Kenntnisse zu erweitern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Es konnten viele Schwimmausweise im Rahmen der Schulversammlung überreicht werden.

 

Oktober 2023

Welternährungstag

 

Am 16.10. bekamen die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen im Zuge des Welternährungstages Besuch von den Ortsbäuerinnen Frau Gollowitsch und Frau Lessl. Beim gemeinsamen Treffen in der großen Schulküche haben die Kinder viel über gesunde Ernährung und Nachhaltigkeit gehört und im Besonderen die verschiedenen Getreidesorten kennengelernt. Zum Abschluss wurden wir dann noch auf eine Jause eingeladen und durften uns selbstgemachte Aufstriche, Brot, Obst und Gemüse schmecken lassen! Vielen Dank!

 

Oktober 2023

Wandertag 3a

 

Die Sonne ist aufgegangen und hat mich aufgeweckt. Es war noch frisch, kühl und kalt.

Als alle im Pausenhof versammelt waren, gingen wir auch schon los. Wir haben den Weg in den Wald genommen. Dort war es ruhig und schön. Ich habe in der Pause im Wald mit meinen Freunden gespielt.

Dann sind wir bei Annika und ihrem Pony angelangt. Wir haben das Pony Lina füttern dürfen.

Danach sind wir wieder durch den Wald gegangen und haben Jonathan besucht. Die Mama von Jonathan hat uns Kuchen und Äpfel serviert. Es hat uns gut geschmeckt. Wir haben in der Wiese gespielt, sind im Trampolin gehüpft und haben Räder geschlagen.

Dann sind wir zurückgegangen. Es war einfach wundervoll!

Katelyn, 3a

 

Oktober 2023

Besuch im Kindergarten

 

Groß war die Aufregung als unsere Erstklässler:innen den neuen Kindergarten besuchen durften. Im vergangen Jahr führten sie ja noch vom alten Kiga-Gebäude aus die Bauaufsicht. Ein besonderes Highlight war die lange Rutsche.

Wir heißen unsere neuen Nachbarn herzlich willkommen und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit.

 

Oktober 2023

Weltspartag

 

Auch sparen will gelernt sein. Deshalb wurden wir im Rahmen der Weltspar-Woche von der Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf in die Bankstelle eingeladen.

 

September 2023

Projekttage auf der Teichalm

 

Vom 20.9.2023 bis 22.9.2023 war die 4. Klasse der Volsschule Markt Hartmannsdorf auf der Teichalm in der Pension Elmer.

Dor war es wie im Paradies!

Man konnte Tennis und Fußball spielen, es gab einen Minigolfplatz, einen Trampolinpark, eine Go Kart Bahn, ein Hallenbad und vieles mehr.

Am 20.9. besuchten wir den Ökopark Hochreiter und die Imkerei Krainer und wurde anschließend mit zwei Traktoren abgeholt.

Außerdem gab es an diesem Tag eine Kinderdisco am Abend.

Am 21.9. fuhren wir in die Schokoladenfabrik Felber, wo wir so viel Schokolade essen durften wie wir wollen. Anschließend besuchten wir noch das Hallenbad der Pension Elmer.

Am 22.9. stand leider schon wieder die Heimreise bevor. Aber ein Highlight hatten wir noch. Die Lurgrotte war wunderschön und sehr beeindruckend.

Es waren tolle Projekttage!

Amelie 4. Klasse

 

SCHULJAHR 2022/23

 

Juni 2023

Besuch bei der Biberburg

 

Am Freitag, 2.6.2023, machten die Kinder der 1. Klassen mit ihren Lehrerinnen eine kleine Wanderung um die Biberburg in unserer Gemeinde zu besuchen. Bei schönstem Frühsommerwetter konnten wir dann den Bau dieser Nagetiere am Reithbach bewundern und waren sehr beeindruckt von deren Arbeit und Lebensweise!

 

Mai 2023

Gesunde Jause

2a

Gemeinsames, gesundes Essen macht Spaß und schmeckt! In der Gemeinschaft werden sogar Lebensmittel probiert, die sonst nie verkostet werden würden. 

 

April 2023

Begegnung mit einer Kinderbuchautorin

 

Welche Abenteuer erlebt Finja, der Hund? Können die Entenagenten den Fall lösen? Ist Pirat Graubart wirklich so grantig? Was ist ein Epochenlabyrinth?

Diesen Fragen und noch vielen mehr gingen die Kinder mit der Kinderbuchautorin Gabriele Rittig auf die Spur. Frau Rittig konnte auch Lesemuffel für ihre Bücher begeistern.

Danke an das Kaufhaus Wagner und die Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf, die uns die Begegnung mit einer echten Autorin ermöglicht haben.

 

April 2023

Mal- und Zeichenwettbewerb

 

"Wir. Wie sieht Zusammenhalt aus?" unter diesem Motto stand der heurige Raiffeisen Mal- und Zeichenwettbewerb, an dem die Kinder der VS Markt Hartmannsdorf teilnahmen.

Wir gratulieren den Gewinner*innen und freuen uns über die tollen Werke, die von allen Künstler*innen gestaltet wurden.

 

Lesenacht 3. Klasse

 

Die Lesenacht war am 31.3.2023
Wir kamen um 18 Uhr in die Schule. Zuerst schlugen wir unsere Lager für die Nacht auf. Anschließend hörten wir eine Ostergeschichte mit einem Kamishibai und machten ein Mini-Escape-Osterrätsel. Das Mädchenteam war am schnellsten fertig. Danach sind wir unsere Osternester suchen gegangen. Als es dunkel wurde erzählte uns Frau Pichler eine Gruselgeschichte, wo ein Geist am Ende drei Mal klatschte. Dann sind wir um 21 Uhr durch das dunkle Schulhaus mit unseren Taschenlampen gegangen und plötzlich klatschte es drei Mal. Zum Vorschein kam Marlies als unser Schulgeist. Dann haben wir noch lange gelesen. Nach einer kurzen Nacht gab es zum Abschluss ein leckeres Frühstück. Die Lesenacht hat mir sehr gut gefallen. Auf einer Skala von 0-10 wäre es eine klare 10.

Amelie 3. Klasse

 

März 2023

 

März 2023

Pro Holz Workshop

 

Am 30.3.2023 fand in unserer Klasse der Pro Holz Workshop statt. Für mich war das ein lustiges und cooles Erlebnis. Wir haben viele neue Dinge über Holz gelernt und konnten spannende Versuche mit Mikroskopen machen. Mein Lieblingsbaum war der Nussbaum. Mein Lieblingsexperiment war jenes mit Wasser und Holz und wie sich das Holz in Verbindung mit Wasser verhält.

 

David 3. Klasse

 

März 2023

Weiztag 3. Klasse


Der Weiztag war am 27.3.2023. Mir hat dieser Tag gut gefallen, da wir vieles über die Stadt Weiz gelernt haben. Wir haben uns vor der Schule getroffen und sind mit dem Bus Richtung Weiz gefahren. Dort angekommen parkten wir in der Nähe der Taborkirche. Anschließend hat die 3. Klasse mir der Stadtführerin besprochen wann die Stadt entstanden ist. Ein paar Minuten später sind wir in die Taborkirche, die auch Thomaskirche heißt, gegangen. Kurze Zeit später haben wir uns den roten und den weißen Turm, die K und K Passage sowie das Gemini-Haus besichtigt. Das hat uns besonders gefallen, weil es sich mit der Sonne mit dreht. Zum Abschluss haben wir noch einen kurzen Film angeschaut und uns gestärkt. Anschließend ging es mit dem Bus wieder nach Hause. Es war sehr spannend.

 

Aurelie 3. Klasse

 

Ostern 2023

Besuch im Kindergarten

 

Die Kinder der 4b-Klasse statteten dem Kindergarten einen Besuch ab und lasen den Kindern Frühlings- und Ostergeschichten vor. 

"Da drüben sitzt ein Osterhas" wurde als Erzähltheater vorgetragen.

 

März 2023

Theaterbesuch der 1. und 2. Klassen

 

Die ersten Klassen besuchten die Aufführung von Christine Nöstlingers "Mr. Bats Meisterstück oder die total verjüngte Oma" das von Jugendlichen der Bühne Bad Loipersdorf auf die Bühne gebracht wurde.

Die zweiten Klassen sahen im Rahmen des Theaterfestivals "puppille" in Gleisdorf das Stück "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren". Herzlichen Dank an die Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf, die einen Teil der Buskosten übernommen hat.

 

März 2023

Theaterbesuch der 3. und 4. Klassen

 

Auf Einladung der VS Ilztal besuchten wir die Aufführung von "Robin Hood". Der Klassenlehrer der 4. Klasse, Herr Sonnleitner, hat mit seinen Schüler*innen dieses Theaterstück einstudiert und aufgeführt.

Danke, dass wir dabei sein durften. Es hat uns sehr gut gefallen.

 

Sommersemester 2023

Eltern-Kind-Lesen

 

Bei der ersten Buchvorstellung werden die Kinder der 2. Klasse tatkräftig von ihren Eltern unterstützt.

Wir lernen neue Bücher kennen, hören spannende Geschichten, bearbeiten lustige Arbeitsblätter und haben sogar Hexen-Kekse bekommen - Bücher regen nicht nur die Fantasie an, sie schmecken auch besonders verhext.

 

März 2023

Kreuze aus Ton

 

Die Kinder der 2. Klassen bereiten sich schon intensiv auf die Feier der Erstkommunion am 13. Mai vor.

Das traditionelle Tonkreuz wurde im Rahmen des Unterrichts an der Schule von den Kindern selbst hergestellt.

Herzlichen DANK an Frau Rieger, die uns beim Arbeiten mit Ton immer mit Rat und Tat unterstützt.

 

März 2023

Glückstag

In der zweiten Schulwoche nach den Semesterferien stand alles unter dem Thema "Glück macht Schule". 

 

Im Rahmen dieser Glückswoche fand am 6.3.2023 ein Ateliertag zu diesem Thema statt. Vom Kekse backen über Yoga oder auch Malen, für jeden war etwas dabei. 

 

Mit großer Freude absolvierten die Schüler*innen die Stationen und lernten viele neue Sachen ohne es zu bemerken. :)

 

17. Februar 2023

Fasching 

Obwohl der Faschingsdienstag in diesem Jahr in den Ferien stattfand, ließen es sich die Schüler*innen und Lehrerinnen nicht nehmen die 5. Jahreszeit ordentlich zu feiern. 

Es wurde getanzt, gelacht und sogar eine Polonaise durch die ganze Schule veranstaltet. 

 

Abschließend bekamen die Schüler*innen noch ihr Semesterzeugnis und wurden in die wohlverdienten Ferien entlassen. 

 

Jänner 2023

Sammlungen

Die ersten bis dritten Klassen sammelten in der Vorweihnachtszeit für unterschiedliche Organisationen:

  • Steir. Kinderkrebshilfe

  • Make-a-wish-Foundation Österreich

  • Freiw. Feuerwehr Pöllau

  • Rotes Kreuz Markt Hartmannsdorf

Insgesamt konnte ein Betrag von 3 703,50 Euro an die Organisationen übergeben werden.

Herzlichen DANK an alle fleißigen Sammler*innen und die Spender*innen!

 

Jänner 2023 Judentum Workshop

Judentum erLeben

Am 6.2.2023 nahm die 3. Klasse am Projekt „Judentum erLeben“ teil. Dazu besuchte uns Frau Mag.a Lauppert-Scholz an der VS Markt Hartmannsdorf und bereitete im Medienraum einen Workshop mit vielen jüdischen Gegenständen und Stationen vor.
Den Schülerinnen und Schülern wurde das Judentum als eine lebendige, aktiv praktizierte Kultur, Tradition und Religion vermittelt.
Dazu gehörte, dass die Kinder viele jüdische Gegenstände erklärt bekamen und die jüdischen Besonderheiten und Feste kennenlernen konnten.
Die Begegnung mit Mag.a Lauppert-Scholz hat uns bereichert und uns die jüdische Religion sehr interessant nähergebracht.
Wir konnten das Judentum als die Wurzel unseres Glaubens erfahren.

 

Dezember 2022

Weihnachtszeit

  • Adventsammlung

  • Kekse backen und essen

  • Nikolaus

  • Advent-Frühstück

  • Weihnachts-Tanz

  • Adventkranzweihe

  • ökumenischer Gottesdienst

  • gemeinsames Singen

  • Weihnachtstheater auf Englisch

  • Weihnachts-Kino

  • ...

Das alles und noch viel mehr bereite uns in der Vorweihnachtszeit große Freude und glänzende Augen. DANKE an alle, die zum Gelingen der Aktionen beigetragen haben.

 

7. Dezember 2022

Fußball Cup

Endlich konnte nach zweijähriger Pause der VS Cup in Feldbach wieder ausgetragen werden.

Eine Mannschaft bestehend aus Mädels und Burschen der 3. und 4. Klasse hat den großartigen 9. Platz (von 24) erkämpft. Danke an Trainer Daniel Kienreich für die großartige Vorbereitung und Betreuung und an Klassenlehrerin Natascha Zoller für die Begleitung. Ein Dank ergeht auch an Taxi Gmoser für den kostenlosen Transport der "Miniwölfe" nach Feldbach.

 

6. Dezember 2022

 

Besuch vom Nikolaus

Groß war die Freude über den Besuch von Bischof Nikolaus. Wir empfingen ihn mit einem Lied und brachten Gedichte dar.

Zusätzlich zu den kleinen Geschenken, die er mitgebracht hat, machte er uns ein riesengroßes Geschenk: Alle Kinder haben hausaufgabenfrei bekommen! Hurra!

 

Dezember 2022

 

Vom Korn zum Brot

 

Es war ein schöner Freitagvormittag. Als es an der Tür klopfte. Zwei Frauen kamen herein. Sie stellten sich als Frau Sommer und Frau Kothgasser vor. Zusammen gingen wir nach unten in die Schulküche. Dort angekommen zeigte uns Frau Sommer verschiedene Getreidearten. Kurz darauf füllte sie alle Zutaten in einen großen Topf. Danach gab sie den Topf in die Küchenmaschine. Alle durften einen Blick hineinwerfen. Endlich, nach 15 Minuten konnten wir anfangen. Wir machten eine gute Brezel und einen lustigen Krampus. Zum Schluss aßen wir unsere Köstlichkeiten und sangen: "Das habt ihr toll gemacht!"

 

Paul, 4b

 

November und Dezember 2022

 

Klimaversum

"Wir müssen etwas tun!" unter diesem Motto hat die diesjährige 3. Klasse die Wanderaustellung "Klimaversum" eröffnet. Die Kinder lernen interaktiv was Wetter und Klima sind, warum es auf der Erde wärmer wird, wie sich der Klimawandel auf die Flora und Fauna auswirkt und wie unser eigenes Verhalten das Klima beeinflusst. Jede*r einzelne*r ist dadurch aufgefordert persönlich zum Klimaschutz beizutragen. 

Die Ausstellung ist an von 23. November bis 07. Dezember für Schulklassen und Kindergärten an Schultagen geöffnet. Am 29. November und 01. Dezember ist die Ausstellung von 14:00 bis 18:00 für private Besucher_innen geöffnet. Der Besuch der Ausstellung ist KOSTENLOS.

 

November 2022

 

Besuch im Klimaversum

Unsere 2a-Klasse war in der Schule bei einer Ausstellung, die "Klimaversum" heißt. Dort geht es ums Klima. Wir haben über Wolken gelernt, aber auch, dass man besser mit dem Fahrrad fahren soll als mit dem Auto. Das Auto ist zwar schneller als das Fahrrad, aber es ist nicht so gut für die Umwelt. 

Außerdem haben wir den Unterschied zwischen Südpol und Nordpol erfahren. Beim KLIMAVERSUM war es TOLL!

Theresa, 2a

 

November 2022

 

Energiesparworkshop 50/50

Am 11.11.2022 war der Startschuss für unser Energiesparprojekt 50/50. Wir haben verschiedene Energieträger besprochen und zugeordnet. Anschließend haben wir darüber geredet, wie wir Energie sparen indem wir alte Sachen weitergeben. Zudem haben wir unser Wissen bei einem Energieträger-Quiz unter Beweis gestellt. Bei dem Quiz haben wir immer drei Kinder Energieträger zugeordnet bekommen und diese mussten wir erraten. Es war ein sehr lustiger Workshop.

Maximilian 3. Klasse

 

November 2022

 

Tierischer Besuch in der 4b

 

Im Rahmen des Sachunterrichts hielt Clemens ein Referat über Hühner. Wir staunten nicht schlecht, als er uns sein zahmes Huhn "Elena" mitbrachte. "Elena" lässt sich streicheln und sitzt am liebsten auf Clemens' Schulter.

 

Oktober 2022

 

Ernährungsworkshop 

"Gesundes naschen"

An einem Montagvormittag im Oktober beschäftigten sich die beiden 2. Klassen im Rahmen eines Workshops mit dem Thema „Gesunde Ernährung“. Die Gemeindebäuerin Maria Lessl brachte viele Lebensmittel mit, die die Kinder in eine große Ernährungspyramide einordnen durften. Dabei wurden einige unbekannte Gemüsesorten entdeckt. Gesunde und auch weniger gesunde Nahrungsmittel wurden genau unter die Lupe genommen.

Mit einem Dörrautomaten wurden selbst Apfelchips hergestellt, die uns Fr. Lessl am Ende der Woche, liebevoll verpackt, in der Schule vorbeibrachte. Weiters durften die Kinder eine gesunde „Naschkette“ auffädeln.

Die Buben und Mädchen waren begeistert und sind nun kleine „Ernährungsspezialisten“.

 

September 2022

 

Graztag 4. Klassen

Am 30.9.2022 waren wir, die 4a und die 4b in Graz. Bei einer Stadtführung erfuhren wir interessantes über das Landhaus und den Herzoghof. Vom Hauptplatz aus sahen wir den Uhrturm. Die Murinsel war toll. Anschließend fuhren wir noch zum Schloss Eggenberg. Da sahen wir uns bei einer Führung die Prunkräume an. Es war ein super Tag.

Anja 4a

 

September 2022

 

Schwarzlichttheater 

Stefan Karch

Nach zwei Jahren Pause, durften wir im September den Kinderbuchautor Stefan Karch begrüßen. Begeistert lauschten die Kinder der VS Markt Hartmannsdorf  "Die Geschichte von Mo" und "Kaktüs", welche mit selbstgemachten Figuren und Kulissen bildnerisch untermalt wurden. 

Anschließend genossen die 4. Klassen einen zweitägigen Workshop in dem die Kinder eigene Theaterstücke und Figuren gestalten konnten. 

Als Abschluss wurden diese Stücke am letzten Workshoptag vor der gesamten Schule aufgeführt. 

 

September 2022

 

Schulbeginn

Am ersten Schultag durften wird 41 stolze, neugierige, aufgeregte und sehr mutige Schulanfänger_innen und ihre Eltern bei uns im Schulhof willkommen heißen. Die vierten Klassen begrüßten mit dem Lied „Herzlich willkommen“ und die Taferlklassler_innen wurden von ihren Klassenlehrerinnen Sigrid Krenn und Melissa Posch in Empfang genommen. Als Willkommensgeschenk erhielt jedes Kind von der Gemeinde Hartmannsdorf-Gutscheine im Wert von 50 €, von der Raiffeisenbank einen prall gefüllten Rucksack und vom Elternverein ein Erinnerungsfoto an den ersten Schultag.

 

SCHULJAHR 2021/2022

 

Juni 2022

 

Freunde haben wir überall! 

 

Am Ende des ersten Semesters erzählte uns unsere Lehrerin Frau Kampusch, dass jedes Kind in unserer Klasse eine Brieffreundin oder einen Brieffreund aus der Volksschule Feldbach  bekommen wurde. Aufgeregt erstellten wir Steckbriefe mit allen wichtigen Informationen. Es dauerte nicht lange und wir bekamen unsere ersten Briefe. Natürlich konnten wir es kaum erwarten, Antworten auf die erhaltenen Briefe zu verfassen und diese dann mit Stickern und Zeichnungen zu verzieren.  Seit diesem Tag bekommen wir regelmäßig Briefe aus Feldbach und durften am 3.6.2022 unsere neuen Freund*innen endlich kennenlernen. Wir hoffen, dass diese Brieffreundschaften noch lange andauern werden.
 

 

Mai 2022

 

Wir sind Meistersinger! 

 

Dank der tollen Leistungen unseres Chores, bestehend aus Kindern der Unverbindlichen Übung "Musikalisches Gestalten", wurden wir zur "Meistersinger-Schule" geadelt.

Herzliche Gratulation!

 

Mai 2022

 

Besuch im Gemeinde-Service-Zentrum 

Am 19.05.2022 waren die 3a und die 3b bei unserem Bürgermeister Herrn Hiebaum im Gemeinde-Service-Zentrum. Er hat uns viel über unsere Gemeinde Markt Hartmannsdorf erzählt. Zum Beispiel, dass die Gemeinde für die Wasserversorgung der Menschen aber auch für das „Schneewegräumen“ zuständig ist. Danach hat Herr Hiebaum uns noch einen Film über die Gemeinde gezeigt. Zum Schluss haben wir alle noch eine süße Stärkung bekommen.

Anja, 3a

 

Mai 2022

 

Ausflug zum Erzberg

Am Freitag, 13. Mai waren wir, die 4a und die 4b-Klasse, am Erzberg. Im Schaubergwerk war es sehr kalt. Wir sind auch mit dem Hauly gefahren. Während der Fahrt hat es sehr viel gewackelt. Die Busfahrt dauerte sehr lange, cirka vier Stunden. Nach dem Erzberg sind wir zum Leopoldsteiner-See gefahren. Ein paar Kinder und ich haben dort sogar einen Schwan gesehen. 

Dieser Tag war sehr cool.

Lorena, 4b

 

Mai 2022

 

Hallo Auto!

Es war ein schöner Vormittag. Wir gingen mit unserer Sachunterrichtslehrerin Frau Lagger zum Parkplatz vom Freibad Markt Hartmannsdorf. Dort erwartete uns eine Frau vom ÖAMTC. Sie erklärte uns wie schwer es ist, als Autofahrer rechtzeitig zu bremsen. Mit Hilfe eines Spieles erklärte sie uns wie schwer es zu bremsen ist, wenn ein Kind oder ein Reh unerwartet auf die Straße läuft. Wir mussten schätzen, wie lange ein Auto auf nasser Fahrbahn mit 50 km/h braucht, um stehen zu bleiben. Dann sagte sie: "Jetzt müsst ihr alle ins Krankenhaus!", weil wir uns alle so verschätzt hatten.

Zum Schluss durften wir alle noch im Auto mitfahren und selbst bremsen.

Es war ein riesen Spaß!

Paul, 3b

 

Mai 2022

 

Besuch bei der Feuerwehr

 

Die dritten Klassen besuchten die Feuerwehr in Markt Hartmannsdorf. Unser Schulwart Herr Brandl ist Kommandant bei der Feuerwehr. Er führte uns durch das Rüsthaus und zeigte uns die Ausrüstung. Wir durften uns auch ins große Feuerwehrauto setzen. Das fühlte sich richtig cool an.

Das war ein toller Ausflug!

Jonas, 3b

 

Mai 2022

 

Mal- und Zeichenwettbewerb

"Was ist schön?"

 

Die schulinternen Preisträger des 52.  internationalen Raiffeisen Jugendwettbewerbes wurden im Rahmen einer kleinen Feier im Beisein der gesamten Schulgemeinschaft geehrt. Die Übergabe der Preise fand durch die beiden Jugendbetreuer der Raiffeisenbank Markt Hartmannsdorf, Stephan Haidinger und Stefan Sailer, statt.

Wir sind stolz auf unsere talentierten Künstler*innen!

 

Mai 2022

 

Känguru der Mathematik

 

Am dritten Donnerstag im März findet alljährlich der große Mathematik-Wettbewerb statt. Allein in Österreich nehmen 100 000 Schüler*innen daran teil. An der VS Markt Hartmannsdorf nahmen die Kinder der 2. bis 4. Klasse teil.

Im Rahmen der Dienstagsrunde wurden die besten "Tüftler" der Schule geehrt. Lorena aus der 4b konnte sich als beste Mathematikerin der Schule durchsetzen.

 Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer*innen!

 

20.-22. April 2022

Musik liegt in der Luft

Im Rahmen eines übergreifenden Projekts von VS, MS und Musikschule hatten die Kinder der 4. Klassen VS und der 1. MS die Gelegenheit in die weite Welt der Musik einzutauchen. 

Von der Oboe bis hin zu sämtlichen Streichinstrumenten, vom Hackbrett über die Steirische Harmonika bis hin zu Klarinetten, Flöten und Saxophonen. Von Tuba, Horn, und Posaunen bis hin zur Trompete und von Rockigen E- Gitarren- Riffs bis hin zu groovigen Drum Loops  der vielfältigen Schlaginstrumente wurde ausprobiert und kennengelernt.

 

Darüber hinaus wurde den Kindern auch gezeigt, wie es funktioniert Stücke zu erproben, und  wie sich der Weg gestaltet, um Mitglied eines Streicherensembles, einer Bläsergruppe, eines Chores, einer Rockband oder der Blaskapelle zu werden. Die gemeinsame Chorprobe und die Kirchenorgelführung bleiben dabei mit Sicherheit in Erinnerung der Schüler/Innen.

 

Bei der abschließenden Präsentation stellten die Projektteilnehmer/innen ihre Erfahrungen ihren Schulkollegen/innen vor, wobei der eine oder andere schon ein Liedchen auf einem Musikinstrument zum Besten gab.

 

21. April 2022

Sicher über die Straße

Die Schüler:innen der 1. und 2. Klassen durften das mobile Verkehrserziehungsprogramm „Sicher über die Straße“ erleben.

Dieses hat sich zum Ziel gesetzt, Kindern in spielerischer Form das richtige Verhalten im Straßenverkehr zu vermitteln. Die Kinder mussten das Äffchen Antonia dabei unterstützen, seinen Schulweg sicher zu bewältigen. Mit Hilfe des Bewegungsliedes „Alle Achtung, ich will über die Straße geh´n“ lernten die Schüler:innen die Zauberformel für das sichere Überqueren der Straße.

Es hat uns großen Spaß gemacht!

 

April 2022

Radfahrprüfung

Wir sind stolz auf die Kinder der vierten Klassen, die ihren ersten Führerschein bestanden haben.

Danke an Frau Fleischhacker von der Polizei, die die Kinder in gewohnter Weise sehr gut auf die praktische Prüfung vorbereitet hat.

 

April 2022

Besuch der Kläranlage (4ab)

Am Freitag, 8.4.2022 besuchten wir die Kläranlage in Markt Hartmannsdorf. Wir haben viel Neues gelernt und haben gesehen, wie viel Arbeit "Wasser wieder sauber machen" ist. Unsere Klassen durften alle Becken ansehen und haben bemerkt, dass der Geruch dort nicht so gut war. 

Wir waren alle erstaunt, wie sauber das Wasser am Ende der Stationen ist!

Vielen Dank an Herrn Hopfer und Herrn Payr für die Tolle Führung!

Chiara F., 4b

 

Frühling 2022

Frühling in der Nachmittagsbetreuung

Endlich Frühling!

Die Kinder und Betreuuerinnen nutzten die ersten Sonnenstrahlen und hauchten der Kräuterschnecke im Schulhof neues Leben ein. Es wurde fleißig geschaufelt, gegraben und gegartelt. Auch Osterbasteleien dürfen nicht fehlen.

 

Fasching 2022

Magisch-märchenhafter Faschingdienstag

Superheld*innen, Prinzessinnen, Vampire, Tiere, Hippies und viele andere Faschingsfiguren tummelten sich am Faschingdienstag in unserer Schule.

Das Märchen von den Bremer Stadtmusikanten wurde von allen Schulstufen auf unterschiedliche Art bearbeitet. Außerdem verzauberte uns Magier Christoph Kulmer mit seinen Tricks und versetzte alle in großes Staunen. Wir sagen DANKE an Sarah Raiser - Fotografie und die Raiffeisenbank, die uns den magischen Vormittag durch ihren finanziellen Beitrag ermöglicht haben.

 

Jänner 2022

Kreative Texte zu einem Gedicht (4a)

 

Der Held

Josef Guggenmos

Ein runder Eisenofen,

ein Ofen, glühend heiß,

der wollte was erleben,

der wagte sich aufs Eis.

Da sprach zu ihm die Krähe,

die in der Nähe war:

"O Lieber, lass das bleiben,